Fußballnachlese Bezirksliga Süd

SV Zeitlarn – SV Leonberg 3:5 (1:3)

Aufstellung:
Florian Bucher (9), Bastian Speckner (10), Orak Mehmet (7), Alexander Gietl (11), Muhammed Soenmez (5), Tobias Bucher (3), Daniel Ipfelkofer (6), Adem Soenmez (2), Stephan Schwarzkönig (4), Mario Übelacker (20), Sascha Möller (8)

Ein-/Auswechslung:
46. Markus Mann (12) für Alexander Gietl (11)
46. Daniel Neumeier (13) für Muhammed Soenmez (5)

Schiedsrichter: Florian Söldner, SV Vilshofen

Spielbericht:
Im letzten Saisonspiel hat sich die Bruckbauer-Truppe nicht mit Ruhm bekleckert und ging sang- und klanglos gegen den befreit aufspielenden Tabellenletzten unter. Lediglich in den ersten zehn Spielminuten setzte der SVZ Zeichen. Einen Torschuss von F. Bucher (8.) parierte SV-Keeper F. Schuster und auch der Nachschuss von S. Möller brachte nichts Zählbares. Nach einem guten Eckstoß von M. Orak scheiterte D. Ipfelkofer (10.) mit einem Pfostentreffer. Fortan spielten nur mehr die Gäste und brachten den SVZ ein ums andere Mal in arge Bedrängnis. B. Baringer (20.) schloss einen guten Angriff zum 0:1 für die Gäste ab und unmittelbar nach Wiederanpfiff gelang N. Martens (21.) das 0:2. B. Baringer (40.) erhöhte mit seinem zweiten Treffer auf 0:3 und kurz vor der Halbzeit erzielte B. Speckner (43.) nach guter Vorarbeit von T. Bucher den 1:3 Anschlusstreffer. Auf Zuspiel von B. Speckner gelang A. Soenmez (48.) das 2:3. Kurz darauf stellte A. Soenmez (50.) mit einem unglücklichen Eigentor aber den alten Abstand wieder her. Der SVZ verkürzte nochmals durch ein Tor von D. Ipfelkofer (75.) nach Vorarbeit von S. Möller. N. Martens (85.) besiegelte aber die 3:5 Heimniederlage mit seinen zweiten Treffer.

Fazit: Ohne Worte!

Über admin