Spielbericht – 9. Spieltag des SV Zeitlarn

Ein unangenehmes Spiel bei schlechtem Wetter und spärlichen Zuschauern hatte der SVZ in Neutraubling zu bestreiten. Bereits in...

Ein unangenehmes Spiel bei schlechtem Wetter und spärlichen Zuschauern hatte der SVZ in Neutraubling zu bestreiten. Bereits in der 4. Spielminute hatte A. Schindler nach einem Abwehrfehler der Einheimischen eine gute Möglichkeit, scheiterte jedoch freistehend an TSV-Keeper T. Schmidt. Die Gastgeber machten erstmals in der 19. Spielminute auf sich aufmerksam. T. Bryant vergab jedoch in aussichtsreicher Position. Der SVZ war bissig und störte früh den Spielaufbau der Gastgeber. Das sollte sich auszahlen und A. Aljaro Campana zwang die TSV-Abwehr zu einem folgenschweren Fehler. Diesen nutzte SVZ-Torjäger B. Wimmer (20.) eiskalt zum 0:1 für den SVZ. In der 26. Spielminute verweigerte der Referee dem TSV zu Recht einen Treffer von T. Bryant wegen klarer Abseitsstellung. Kurz vor der Halbzeit scheiterte M. Merl (45.) mit einem gefährlichen Schuss aus der Distanz nur knapp. In der zweiten Hälfte übernahmen die Gastgeber die Initiative und verzeichneten etliche Chancen. Mit einem kuriosen Treffer gelang T. Bryant (60.) schließlich der 1:1 Ausgleich. Der SVZ kam nun wieder besser ins Spiel und beide Seiten verzeichneten gute Möglichkeiten. Innerhalb von zehn Minuten hatte der SVZ mehrere Chancen das Spiel zu entscheiden. Aber sowohl B. Wimmer (71.) und M. Merl (72.) scheiterten am gut aufgelegten TSV-Keeper. Zudem vergab B. Wimmer (73./78.) leichtfertig zwei 100%-ige. Aber auch die Gastgeber hatten durch J. Benko (75.) und dem auffälligsten TSV-Akteur, T. Bryant, noch mehrere gute Möglichkeiten. Letztendlich war es ein gerechtes Unentschieden.
Fazit: Gerechtes Remis! JK

Über admin